05.11.2018, Top MR, Metropole Ruhr, NRW, Vermischtes

Bochum testet smarte Straßenlaternen

Bochum (idr). Mehr als nur Licht spenden Straßenlaternen in Zukunft in Bochum: Als sogenannte "Smart Poles" sollen die smarten Leuchten z.B. freie Parkplätze erkennen, WLAN bieten, Passantenströme erfassen oder als Notrufsäule fungieren. Für das Pilotprojekt der intelligenten Straßeninfrastruktur arbeitet Bochum als erste Großstadt Deutschlands gemeinsam mit dem Energieunternehmen innogy zusammen. Bestehende Straßenlaternen werden technisch aufgerüstet.

Im ersten Schritt werden geeignete Standorte ausgewählt, in denen die smarte Infrastruktur installiert und getestet wird. Dabei werden die verschiedenen Funktionen jeweils bedarfsgerecht miteinander verknüpft. Die ersten Laternen werden in Bochum-Ehrenfeld umgerüstet, zunächst für Smart Parking und WLAN.

Infos unter www.bochum.de

Pressekontakt: Stadt Bochum, Pressestelle, Telefon: 0234/910-3081, -3848, E-Mail: newsdesk@bochum.de

Zurück zur Übersicht