22.11.2018, Dortmund, Metropole Ruhr, Bildung, Kulturelles

Deutscher Lesepreis für Dortmunder Kinder- und Jugendliteraturzentrum

Berlin/Dortmund (idr). Das Kinder- und Jugendliteraturzentrum NRW Jugendstil in Dortmund gehört zu den Trägern des Deutschen Lesepreises 2018. Das Zentrum wurde bei der Verleihung in Berlin mit dem zweiten Preis in der Kategorie "herausragendes kommunales Engagement" geehrt. Überzeugt hat die Einrichtung mit ihrem Angebot "bookbike nrw – wir kommen!", einem mit Büchern bestückten Lastenfahrrad, das öffentliche Orte in sozialen Brennpunkten anfährt.

Insgesamt zeichneten die Stiftung Lesen und die Commerzbank-Stiftung 15 Leseförderprojekte aus ganz Deutschland in sechs Kategorien aus. Der Sonderpreis der Commerzbank-Stiftung für prominentes Engagement ging an den Comedian Bülent Celyan.

Der Deutsche Lesepreis für nachhaltige Leseförderung ist mit insgesamt 25.000 Euro dotiert.

Infos unter www.stiftunglesen.de und www.commerzbank-stiftung.de

Pressekontakt: Stiftung Lesen, Kommunikation und Public Affairs, Franziska Hedrich, Telefon: 06131/28890-28, E-Mail: franziska.hedrich@stiftunglesen.de; Commerzbank-Stiftung, Pressestelle, Beate Schlosser, Telefon: 069/13622-137, E-Mail: beate.schlosser@commerzbank.com

Zurück zur Übersicht