12.11.2018, Soziales, Duisburg, Metropole Ruhr, Wirtschaft

Fasel-Preis für Soziale Marktwirtschaft für Tönjes und Vassiliadis

Duisburg/Essen (idr). Die Duisburger Fasel-Stiftung hat am Wochenende in Essen ihren Preis für Soziale Marktwirtschaft verliehen. Ausgezeichnet wurden Bernd Tönjes, Vorstandsvorsitzender der RAG-Stiftung, und Michael Vassiliadis, Vorsitzender der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE). mit der Ehrung würdigt die gemeinnützige Stiftung "den gelungenen Strukturwandel mit dem Prozess des sozialverträglichen Ausstiegs aus dem Steinkohlenbergbau und hier insbesondere auch das Engagement der beiden Persönlichkeiten".

Der Fasel-Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Die Preisträger wollen das Geld der August-Schmidt-Stiftung zur Unterstützung von Waisen tödlich verunglückter oder an einer Berufskrankheit verstorbener Arbeitnehmer zugute kommen lassen.

Die Fasel-Stiftung wurde 1994 vom gleichnamigen Duisburger Unternehmer gegründet. Sie fördert soziale Projekte, Austauschprogramme und die Idee der Sozialen Marktwirtschaft.

Pressekontakt: Fasel-Stiftung, Telefon: 0203/340947, E-Mail: fasel-stiftung@t-online.de

Zurück zur Übersicht