22.11.2018, Wesel, Xanten, Freizeit, Umwelt, Vermischtes

Winterliche Exkursionen durch das Naturschutzgebiet Bislicher Insel

Xanten (idr). Volles Programm am RVR-NaturForum Bislicher Insel: Am ersten Adventswochenende bieten sich in gleich drei Veranstaltungen interessante Einblicke in die Natur und die Geschichte der geschützten Auenlandschaft.

Am Samstag, 1. Dezember, 13 Uhr, nimmt Andrea Schulze Interessierte mit auf eine Gänse-Exkursion durch das Naturschutzgebiet. In der Hochsaison für Wildgänse sind die Überwinterungsgäste hautnah zu erleben. Während der rund zweieinhalbstündigen Tour legt die Gruppe rund vier Kilometer zu Fuß zurück. Bitte ein Fernglas mitbringen.

Für die Expedition ist eine verbindliche Anmeldung nötig unter Telefon: 02801/988230. Erwachsene zahlen acht Euro, Kinder in Begleitung sind frei.

Am Sonntag, 2. Dezember, 10 Uhr, lädt die Ornithologische Arbeitsgemeinschaft Sonsbeck zur Expedition ins Vogelreich der Bislicher Insel. Bruno Gasthaus führt die Gruppe rund drei Stunden durch die niederrheinische Landschaft und erzählt dabei Wissenswertes über die gefiederten Bewohner und Gäste. Erwachsene zahlen fünf, Kinder drei Euro.

Um 15 Uhr startet dann die Exkursion in die Geschichte der Bislicher Insel. Niederrhein-Guide Caroline Weber erklärt während der zweieinhalbstündigen Tour anschaulich, wie sich der Rhein im Laufe der Jahrtausende durch Naturgewalt und Menschenhand verändert hat. Von der Eiszeit bis zum Römerlager, von Rheinbegradigung und Kiesabbau gibt es Wissenswertes zu berichten.

Die Teilnahme kostet für Erwachsene fünf, für Kinder drei Euro.

Treffpunkt für alle Angebote ist das NaturForum Bislicher Insel, Bislicher Insel 11, 46509 Xanten.

Das Veranstaltungsprogramm des NaturForums Bislicher Insel ist unter www.bislicher-insel.rvr.ruhr abrufbar (Online-Kalender und PDF-Download). Noch mehr Termine zum Thema Umwelt im gesamten Ruhrgebiet stehen unter www.umweltportal.metropoleruhr.de.

Pressekontakt: RVR-NaturForum Bislicher Insel, Jutta Eckardt, Telefon: 02801/988230, E-Mail: naturforumbislicherinsel@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht