18.10.2018, Soziales, Oberhausen, Metropole Ruhr, NRW, Vermischtes

Aktion Lichtblicke e.V. unterstützte Kinder und Jugendliche mit 3,8 Millionen Euro

Oberhausen (idr). Rund 3,8 Millionen Euro Spenden konnte die Aktion Lichtblicke im vergangenen Jahr einwerben (Stand: 30.09.2018). Das bilanzierte der Verein jetzt in Oberhausen. Mit dem Geld wurden mehr als 9.000 in Not geratene Kinder und Jugendliche aus NRW sowie deren Familien finanziell unterstützt.

Hinter der Aktion Lichtblicke stehen Radio NRW, der Verband Lokaler Rundfunk (VLR) für die 45 Lokalradios in NRW sowie die kirchlichen Hilfswerke Diakonie und Caritas in NRW. Im aktuellen Geschäftsjahr feiert die Aktion Lichtblicke darüber hinaus ihr 20-jähriges Bestehen. Seit ihrer Gründung im Jahr 1998 hat die Hilfsaktion insgesamt über 50 Millionen Euro an Spenden gesammelt, 45.000 Anträge auf finanzielle Unterstützung bewilligt und über 180.000 Kindern und Jugendlichen sowie deren Familien aus NRW geholfen.

Pressekontakt: Aktion Lichtblicke e.V., Ina Pfuhler, Telefon: 0208/8587-133, E-Mail: I.Pfuhler@radionrw.de

Zurück zur Übersicht