22.10.2018, Medizin, Metropole Ruhr, NRW, Wissenschaft und Forschung, Politik

Land gibt grünes Licht für Verdoppelung der Medizin-Studienplätze an der Universität Witten/Herdecke

Düsseldorf/Witten (idr). Ab dem Sommersemester 2019 soll die Zahl der jährlich vergebenenen Studienplätze im Fach Humanmedizin an der Universität Witten/Herdecke von 84 auf 168 verdoppelt werden. Entsprechende finanzielle Unterstützung des Landes sagten jetzt die NRW-Ministerien für Wissenschaft und Gesundheit zu. Vorbehaltlich der Haushaltsgesetzgebung wird die jährliche Förderung von 10,7 Millionen Euro im Jahr 2019 auf 18,25 Millionen Euro im Jahr 2024 angehoben.

Die Privatuniversität hat für den Ausbau erste notwendige Strukturen geschaffen. Nun folgen weitere umfangreiche Aufbauarbeiten. Dazu gehören die Aufstockung von Personal, Räumen und Ausstattung.

Pressekontakt: Universität Witten/Herdecke, Daniel Lichtenstein, Telefon: 02302/926-808, E-Mail: Daniel.lichtenstein@uni-wh.de; NRW-Wissenschaftsministerium, Hermann Lamberty, Telefon: 0211/896-4790, E-Mail: hermann.lamberty@mkw.nrw.de: NRW-Gesundheitsministerium, Axel Birkenkämper, Telefon: 0211/855-3316, E-Mail: axel.birkenkaemper@mags.nrw.de

Zurück zur Übersicht