01.10.2018, Metropole Ruhr, Umwelt, Vermischtes

Land weist erstes Wolfsgebiet im Kreis Wesel und Umgebung aus

Kreis Wesel (idr). Mehrfache Sichtungen und genetische Nachweise legen nahe, dass eine junge Wölfin im Bereich der Gemeinde Schermbeck im Kreis Wesel standorttreu geworden ist. Das Land weist daher ab heute ein erstes Wolfsgebiet aus. Es umfasst auf rund 958 Quadratkilometern Teile der Kreise Kleve, Wesel, Borken und Recklinghausen sowie der Städte Bottrop und Oberhausen.

Das Wolfsgebiet ist Präventionsgebiet, in dem Tierhaltungen mit Schafen und Ziegen sowie Wildgehege ab sofort bei Maßnahmen zum Herdenschutz gefördert werden.

Aktuelle Infos über Wolfsnachweise gibt das neue Wolfsportal NRW des Landesumweltamtes Nordrhein-Westfalen.

Infos: www.wolf.nrw

Pressekontakt: NRW-Umweltministerium, Pressestelle, Telefon: 0211/4566-719, E-Mail: presse@mulnv.nrw.de

Zurück zur Übersicht