24.10.2018, Metropole Ruhr, NRW, Bildung, Wissenschaft und Forschung

Mercator-Kolleg bildet Nachwuchskräfte für internationale Aufgaben aus

Bonn/Essen (idr). Hochschulabsolventen sowie junge Berufstätige aller Fachrichtungen mit einem Interesse an internationaler Zusammenarbeit können sich bis zum 20. Dezember für einen der 20 Plätze am Mercator Kolleg für internationale Aufgaben bewerben. Das Programm vermittelt den Kollegiaten neben fachlichen Grundlagen auch Schlüsselkompetenzen. Das zwölfmonatige Programm umfasst zwei bis drei Stationen in international tätigen Organisationen, wo die Teilnehmer an einem Thema ihrer Wahl arbeiten können.

Die Geförderten erhalten ein monatliches Stipendium. Darüber hinaus stehen ihnen zusätzliche Mittel für Reisekosten sowie die Teilnahme an Konferenzen und Sprachkursen zur Verfügung.

Das Mercator Kolleg für internationale Aufgaben ist ein Projekt der Studienstiftung des deutschen Volkes und der Stiftung Mercator in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt.

Infos und Bewerbungen: www.mercator-kolleg.de

Pressekontakt: Studienstiftung des deutschen Volkes, Svenja Üing, Telefon: 0228/82096-349, E-Mail: ueing@studienstiftung.de; Stiftung Mercator, Cathrin Sengpiehl, Telefon: 0201/24522-841, E-Mail: cathrin.sengpiehl@stiftung-mercator.de

Zurück zur Übersicht