09.10.2018, Metropole Ruhr, Bildung, Wissenschaft und Forschung

Sieben Millionen Euro Förderung für Projekt der Lehrerausbildung an der Universität Duisburg-Essen

Duisburg/Essen (idr). Unterschiedliche Muttersprachen, verschiedene Lernausgangslagen: Schulklassen setzen sich immer vielfältiger zusammen. Im Projekt "Professionalisierung für Vielfalt (ProViel)" erforscht die Universität Duisburg-Essen, wie Lehramtsstudenten die damit verbundenen Herausforderungen meistern. Sieben Millionen Euro erhält die Hochschule jetzt im Rahmen des Bund-Länder-Programms "Qualitätsoffensive Lehrerbildung". Damit kann das 2016 gestartete Vorhaben bis 2023 fortgeführt werden.

ProViel gliedert sich in 26 Teilprojekte, in die neun Fakultäten eingebunden sind. Unter anderem sollen die Themenschwerpunkte Vielfalt und Inklusion sowie neue Lernräume weiterentwickelt werden.

Infos: www.uni-due.de/proviel

Pressekontakt: Universität Duisburg-Essen, Dr. Günther Wolfswinkler, Telefon: 0201/1832696, E-Mail: guenther.wolfswinkler@uni-due.de

Zurück zur Übersicht