19.09.2018, Bottrop, Dinslaken, Dortmund, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Moers, Metropole Ruhr, Kulturelles

Dokumentarfilmfestival doxs! schickt jugendliche Kinobesucher auf Reisen durch die Realität

Duisburg/Metropole Ruhr (idr). "Reisen durch die Realität" präsentiert das diesjährige Dokumentarfilm-Festival für Kinder und Jugendliche doxs! vom 5. bis zum 11. November. 27 europäische Produktionen zeigt die Reihe in Duisburg und im Rahmen von "doxs! ruhr" an Spielorten in Bochum, Dinslaken, Dortmund, Essen, Gelsenkirchen, Moers und erstmals in Bottrop. 19 davon konkurrieren in Duisburg um die beiden Preise des Festivals, den ECFA Documentary Award und die Große Klappe.

Die Filme spiegeln oft persönliche Beobachtungen und Geschichten aus ganz unterschiedlichen Lebenswelten: Themen sind z.B. der Krieg in der Ukraine, das Fluchtschicksal junger Afrikaner, der Klimawandel in der Mongolei, die Wirtschaftskrise auf den Kanaren oder auch der Alltag in einem rumänischen Armenviertel. Alle Vorstellungen werden von Filmgesprächen begleitet. Der Kinobesuch ist für Schulen und akkreditierte Gäste kostenfrei.

Premierencharakter hat ein neues Filmstipendium des Landes NRW, das Filmschaffende bei der Entwicklung von Kinder- oder Jugenddokumentarfilmen unterstützt und erstmalig auf dem Festival vergeben wird.

Infos unter www.do-xs.de

Pressekontakt: doxs! dokumentarfilme für kinder und jugendliche #17, VHS der Stadt Duisburg, Gudrun Sommer, Lisa Rölleke, Telefon: 0203/283-4164, E-Mail: filmwoche@stadt-duisburg.de

Zurück zur Übersicht