06.09.2018, Essen, Metropole Ruhr, Bildung

Einladung zum Pressegespräch: Neue Bildungsinitiative startet mit einem Kongress im Rahmen der TalentTage Ruhr

Essen (idr). Für Bildung und individuelle Nachwuchsförderung im Ruhrgebiet: Der Regionalverband Ruhr (RVR), RuhrFutur und die TalentMetropole Ruhr haben eine gemeinsame Initiative gestartet, um die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen in der Region zu verbessern. Der Kongress "ZukunftsBildung Ruhr 2018" am 20. und 21. September in Essen mit mehr als 500 Teilnehmern aus Bildung, Wissenschaft, Wirtschaft, Gesellschaft und Politik ist Auftakt der Initiative.

Der öffentliche Kongress ist der Mittelpunkt der TalentTage Ruhr 2018. Die Reihe mit mehr als 200 Einzelveranstaltungen von 140 Partnern in 27 Städten zeigt vom 19. bis 29. September, was das Ruhrgebiet in Sachen Talentförderung zu bieten hat.

HINWEIS FÜR DIE REDAKTION: Bei einem Pressegespräch am Dienstag, 11. September, 14 Uhr, im ruhr.HUB, Lindenallee 10, Essen, werden die neue Initiative sowie das Programm der TalentTage Ruhr 2018 ausführlich vorgestellt.

Pressekontakt: Initiativkreis Ruhr, Christian Icking, Telefon: 0201/8966-660, E-Mail: icking@i-r.de; RVR, Barbara Klask, Telefon: 0201/2069-201, E-Mail: klask@rvr.ruhr; Ruhr Futur, Sabine Rehorst, Telefon: 0201/177878-26, E-Mail: sabine.rehorst@ruhrfutur.de

Zurück zur Übersicht