25.09.2018, idr-Tipps, Metropole Ruhr, Freizeit, Kulturelles

idr-Tipps

Metropole Ruhr (idr). "Schwanensee" zur Musik von Peter I. Tschaikowsky ist das berühmteste Ballett aller Zeiten. Seit seiner Uraufführung 1877 am Moskauer Bolschoi-Theater hat das romantische Tanzmärchen zahlreiche Deutungen erfahren. Am Theater Duisburg zeigt der Schweizer Choreograph Martin Schläpfer mit dem Ballett am Rhein seine Version, in der er "all die faszinierenden Dunkelheiten, psychischen Geheimnisse und Archetypen" in den Mittelpunkt rückt. Das Stück feiert am 28. September, 19.30 Uhr, Premiere in Duisburg.

Infos: www.theater-duisburg.de

*

Das Theater Hagen bringt Giuseppe Verdis Oper "Simon Boccanegra" auf die Bühne. Im Mittelpunkt steht der gleichnamige Doge, der 24 Jahre autoritär im Genua des ausgehenden Mittelalters herrschte, bevor er offenbar einem Giftmord zum Opfer fiel. In vorherrschend dunkle Klangfarben getaucht, schildert Verdi Politik und Feindschaft, Liebe und Unschuld. Premiere ist am 29. September, 19.30 Uhr, im Großen Haus.

Infos: www.theater-hagen.de

*

Es gibt keine Story, kein Drama, keine Zusammenhänge - das Publikum ist verloren in einem Wust an Bildern und Assoziationen. Sonderlinge begegnen sich im Möglichkeitsraum Theater: der schiere Wahnsinn. Das verspricht das Stück "Stille in feindseligen Intervallen", das in der Regie von Rolf Dennemann am Freitag, 28. September, im Dortmunder Theater im Depot Premiere feiert. Beginn 20 Uhr.

Infos: www.depotdortmund.de

*

Zechenfest auf Zollverein: Am 29. und 30. September wird das Gelände des Welterbes in Essen zum bereits 29. Mal zur Fest-Bühne. Mehr als 50 Veranstaltungen auf fünf Bühnen sorgen unter dem Motto "Tradition mit Zukunft" für Unterhaltung. Mit dabei ist u.a. der Landschaftsverband Rheinland (LVR): In seiner "Show der Begegnung" stehen elf Künstler mit und ohne Behinderung gemeinsam auf der Bühne.

Infos: www.zollverein.de

*

It's Zappa-time... Anlässlich des NOW!-Festivals 2011 kam "!Zappata!" auf Initiative von Stefan Hüfner, Honorar-Professor für Komposition an der Essener Folkwang-Uni, zusammen. Hüfner hat für etliche Zappa-Songs aus den 70er und 80er Jahren Bearbeitungen geschrieben. Die gibt es im Rahmen des Konzerts am Dienstag, 2. Oktober, um 19.30 Uhr in der Neuen Aula der Folkwang Universität der Künste zu hören. Special Guest der "Zappata" ist Grammy-Preisträger Napoleon Murphy Brock, damals festes Mitglied bei Frank Zappa & The Mothers of Invention.

Infos: www.folkwang-uni.de

*

Die Herbstmesse "design unter hundert,-" kommt vom 28. bis 30. September wieder in die Maschinenhalle Friedlicher Nachbar in Bochum. Das Prinzip: Die teilnehmenden Aussteller haben mindestens drei Designschätzchen für unter hundert Euro im Angebot. Die Designer zeigen ihre aktuellen Ideen und Kreationen - von Schmuck über Mode bis hin zu Wohnaccessoires.

Infos: www.friedlicher-nachbar.eu

Pressekontakt: idr, Redaktion, Telefon: 0201/2069-282, E-Mail: idr@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht