04.09.2018, idr-Tipps, Metropole Ruhr, Freizeit, Kulturelles

idr-Tipps

Metropole Ruhr (idr). "Take a Walk on the Wild Side" heißt die erste Premiere der neuen Spielzeit am Theater Hagen. Der gleichnamige Song von Lou Reed und seiner Band The Velvet Underground war Ursprungsinspiration für den theatralischen Rock-Show-Abend, der zugleich Underground-Mitmachparty ist. Die erste Vorstellung findet am 8. September, 19.30 Uhr, statt.

Infos: www.theater-hagen.de

*

Mit einem Jugendprojekt eröffnet das Theater Oberhausen am 7. September, 19.30 Uhr, die neue Saison. Grundlage von "Fake On Me. Mein digitales Leben analog" sind von Autorin Gesine Schmidt geführte Interviews mit Jugendlichen. Die Geschichten dieser jungen Menschen ergänzen ihren ursprünglichen Aufführungstext. Die musikalische Szenencollage dreht sich darum, wie Jugendliche mit Identitäten in den sozialen Netzwerke spielen. Nächster Termin: 8. September, 19.30 Uhr.

Infos: www.theater-oberhausen.de

*

Mit einem großen Chorkonzert eröffnen Generalmusikdirektor Tomáš Netopil und die Essener Philharmoniker ihre Sinfoniekonzert-Reihe in der Philharmonie Essen. Am 6. und 7. September, 20 Uhr, bringen der Philharmonische Chor Essen und der Opernchor des Aalto-Theaters Leoš Janáčeks "Glagolitische Messe" zur Aufführung. Außerdem stehen zwei Werke von Ludwig van Beethoven auf dem Programm.

Infos: www.philharmonie-essen.de

*

Vom 7. bis 9. September feiert Bochum zum zwölften Mal seinen Musiksommer. Die Top-Acts sind Leslie Clio ("I Couldn't Care Less"), Reinhold Beckmann & Band, ATB, Mike Litt und Macondito. Insgesamt treten rund 1.000 Künstler auf sieben Bühnen in der Innenstadt auf. Die Musikstile reichen von Klassik über Jazz bis hin zu elektronischer Musik.

Infos: www.bochumer-musiksommer.de

*

Die "Fair Friends" in der Messe Dortmund richtet vom 6. bis 9. September den Fokus auf nachhaltige Produkte und Dienstleistungen. Neben den Themenschwerpunkten fairer Handel und gesellschaftliche Verantwortung widmet sich die Messe dem Thema nachhaltige Lebensstile. Dabei geht es u.a. um das Upcycling gebrauchter Dinge, aber auch um nachhaltiges Bauen und Wohnen. Testfahrten mit Elektrofahrzeugen ermöglichen Einblicke in die Mobilität von morgen.

Infos: www.fair-friends.de

Pressekontakt: idr, Telefon: 0201/2069-282, E-Mail: idr@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht