26.09.2018, Bottrop, Metropole Ruhr, Bildung, Umwelt

Jetzt noch für Lehrerfortbildungen im Oktober und November anmelden

Bottrop (idr). Jetzt aber schnell: Lehrer, die an der Fortbildung zum "Wir untersuchen Boden" am 8. Oktober an der Umweltpädagogischen Station Heidhof des RVR in Bottrop-Kirchhellen teilnehmen möchten, sollten sich jetzt noch anmelden. Die Teilnehmer lernen hier, wie ihre Schüler Bodenproben anhand zahlreiche Parameter experimentell erforschen. Vom Bodenprofil über chemische Analysen bis zur Zuordnung exemplarisch wichtiger Zeigerpflanzen wird der Unterrichtsbaustein für die Sekundarstufe I vorgestellt und praktisch erprobt.

Wenige Plätze gibt es noch im neuen Lehrer-Workshop "Alles im Fluss – Bäche und Seen in der Kirchheller Heide" am Heidhof. Der (erste) Termin ist am Montag, 5. November. In dieser Fortbildung werden verschiedene Bausteine der Umweltpädagogischen Station vorgestellt, die sich auf unterschiedlichen Anspruchsniveaus von Klasse 5 bis zur Oberstufe mit der Untersuchung von Gewässern beschäftigen: Angefangen beim Keschern und Bestimmen von Bachtieren, über einfache Wasseranalysen bis zum professionellen Umgang mit Bestimmungshilfen und photometrischen Analysen. Untersucht werden ein naturnaher Waldbach, ein ehemaliger Baggersee und ein Senkungssee in der Kirchheller Heide.

Die Fortbildungen dauern jeweils von 11 bis 15 Uhr und sind kostenfrei. Anmeldungen von Lehrpersonen nimmt die Umweltpädagogische Station unter 02045/4056-14 oder per E-Mail (umweltbildungheidhof@rvr.ruhr) entgegen.

Infos: www.umweltstationheidhof.rvr.ruhr

Pressekontakt: RVR, Umweltpädagogische Station Heidhof, Telefon: 02045/4056-14, E-Mail: umweltbildungheidhof@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht