20.09.2018, Medizin, Herdecke, Witten, Metropole Ruhr, Wissenschaft und Forschung

Universität Witten/Herdecke überarbeitet Mediziner-Ausbildung

Witten/Herdecke (idr). Die Universität Witten/Herdecke (UW/H) bietet ab dem kommenden Wintersemester einen neuen Modellstudiengang in Humanmedizin an. Das vom Land bereits genehmigte Programm erfüllt schon heute die Vorgaben des Bundes-Masterplans Medizinstudium 2020. Die Reform umfasst u.a. verbesserte Auswahlverfahren zur Zulassung, mehr Praxisnähe und eine Stärkung der Allgemeinmedizin.

Im Wittener Studiengang wurde der Schwerpunkt Allgemeinmedizin noch einmal verstärkt. Neu ist außerdem die Patientenbegleitung: Studierende behandeln und begleiten ausgewählte Patienten unter der Supervision der niedergelassenen Ärzte der 95 Lehrpraxen. Geplant ist außerdem eine Hochschulambulanz, in der die Studierenden integrierte Patientenversorgung in der Praxis erleben. Sie soll noch in diesem Jahr ihre Tore öffnen.

Infos unter www.uni-wh.de

Pressekontakt: Universität Witten/Herdecke (UW/H), Pressestelle, Daniel Lichtenstein, Telefon: 02302/926-808, E-Mail: daniel.lichtenstein@uni-wh.de

Zurück zur Übersicht