25.04.2019, Dortmund, Metropole Ruhr, Sport und Sportpolitik, Vermischtes

Dortmunder Stadion für alle Bedürfnisse top gewappnet: 1.150 öffentliche Toiletten stehen zur Verfügung

Dortmund/Brühl (idr). Ob Gerstensaft oder andere Kaltgetränke: man(n) und frau muss eben mal...: Im Schnitt stehen dafür in einem Stadion in der ersten Bundesliga knapp 800 Toiletten zur Verfügung. Mehr als 1.150 öffentliche Toiletten hat der Signal Iduna Park von Borussia Dortmund zu bieten. Auf Platz zwei folgt die Münchner Allianz Arena mit gerade einmal 20 Toiletten weniger und das dritte Stadion, das mit über 1.000 Toiletten und Urinalen ausgestattet ist, ist die Mercedes-Benz Arena in Stuttgart. Die Zahlen wurden in einer Umfrage für die Neuauflage des Print-Specials "Sanitäranlagen für Sport- und Veranstaltungsstätten" vom Onlineportal Stadionwelt erhoben. Auf ein WC kommen bei einem ausverkauften Spiel im Übrigen durchschnittlich 63,7 Zuschauer.

Weitere Infos unter www.stadionwelt-business.de

Pressekontakt: Onlineportal Stadionwelt, Redaktion, Ganesh Pundt, Telefon: 02232/5772-0, E-Mail: redaktion@stadionwelt.de

Zurück zur Übersicht