04.04.2019, Gelsenkirchen, Metropole Ruhr, Freizeit, Kulturelles, Vermischtes

Schiffsparade eröffnet wieder die Fahrgastschiffsaison auf dem KulturKanal

Gelsenkirchen/Metropole Ruhr (idr). "Leinen los", heißt es am 28. April wieder auf dem Rhein-Herne-Kanal. Mit einer großen Schiffsparade startet der Regionalverband Ruhr (RVR) das KulturKanal-Jahr 2019. Mehr als 60 Schiffe, Motorsportboote und Ruderboote formieren sich um 14 Uhr zur Parade am Gelsenkirchener Nordsternpark, wo die Stadtmarketing Gesellschaft Gelsenkirchen zum Auftakt mit einem Familienfest lockt. Die Schiffstour führt dann über Bottrop bis nach Oberhausen zum Kaisergarten und endet dort schließlich gegen 16 Uhr mit einem Abschlussfest. Im vergangenen Jahr säumten zur Parade mehr als 25.000 Menschen das Ufer des Kanals.

Außerdem können sich die Besucher auf weitere Veranstaltungen und Radtouren in Duisburg, Oberhausen, Bottrop, Herne, Recklinghausen und Waltrop freuen. In diesem Jahr ist die Schiffsparade wieder Teil des KanalErwachens, das sich über die kompletten 70 Kilometer des KulturKanals von Duisburg bis Datteln erstreckt.

Infos: www.kulturkanal.rvr.ruhr

HINWEIS FÜR DIE REDAKTIONEN: Am Mittwoch, 10. April 2019 um 11 Uhr laden RVR und Stadtmarketing Gelsenkirchen zum Pressegespräch in das Kinderland im Nordsternpark Gelsenkirchen am Wasserspielplatz, Parkplatz am Amphitheater in Gelsenkirchen ein. Neben der Schiffsparade und dem Familienfest im Nordsternpark steht auch das Programm des 2. KanalErwachens im Mittelpunkt des Pressetermins. Ihre Gesprächspartner sind: Markus Schwardtmann (Geschäftsführer Stadtmarketing Gelsenkirchen) und Sandra Falkenauer (Leiterin Marketing) sowie Linda Thol (RVR-Projektleiterin).

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Barbara Klask, Telefon: 0201/2069-201, E-Mail: klask@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht