19.08.2019, Metropole Ruhr, Verkehr

Bogestra schließt WLAN-Ausbau an Haltestellen ab

Bochum (idr). An 45 Haltestellen und KundenCentern hat die Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG (Bogestra) jetzt Hotspots eingerichtet. Damit ist der stationäre Ausbau des kostenfreien WLAN-Netzes im Betriebsgebiet abgeschlossen. Außerdem sind rund 160 Busse und Bahnen mit mobilem WLAN ausgerüstet. Bis zum Jahresende sollen die Zahl auf 420 steigen. Die Bogestra investiert rund 1,8 Millionen Euro in die Maßnahmen.

Die Fahrgäste können kostenlos surfen. Bei der One-Click Anmeldung, die ohne Registrierung funktioniert, hat der Kunde ein Datenvolumen von 500 Megabyte für 30 Tage. Bei Anmeldung mit Registrierung stehen fünf Gigabyte für den Zeitraum zur Verfügung.

Infos: www.bogestra.de

Pressekontakt: Bogestra, Karoline Rösner, Telefon: 0234/303-2434, E-Mail: E-Mail: presse@bogestra.de

Zurück zur Übersicht