27.08.2019, Oberhausen, Metropole Ruhr, NRW, Kulturelles, Städtebau

Gasometer Oberhausen wird "Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland"

Berlin/Oberhausen (idr). Der Gasometer Oberhausen wird "Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland". Am 6. September soll dem Industriedenkmal der offizielle Titel durch die Bundesingenieurkammer und die Ingenieurkammer-Bau NRW verliehen werden. Seit 2007 erhielten 25 Bauwerke diese Auszeichnung. Eine Schriftenreihe porträtiert alle Titelträger.

Der bei seiner Inbetriebnahme 1929 größte Gasbehälter Europas feiert in diesem Jahr sein 90-jähriges Jubiläum. Bis 1988 blieb er in Betrieb. Danach entging er nur knapp dem Abriss, um 1994 als außergewöhnliche Ausstellungshalle zu eröffnen. Bis heute gelte der Gasometer Oberhausen als Symbol für ein bedeutendes Stück Industriegeschichte, so die Bundesingenieurkammer.

Infos unter www.wahrzeichen.ingenieurbaukunst.de

Pressekontakt: Bundesingenieurkammer, Pressestelle, Alexandra Jakob, Telefon: 030/2589882-0, mobil: 0179/5096653, E-Mail: info@bingk.de

Zurück zur Übersicht