27.08.2019, idr-Tipps, Metropole Ruhr, Freizeit, Kulturelles

idr-Tipps

Metropole Ruhr (idr). Lampions, bunte Leuchtskulpturen, Ornamente, Lichterbäume und leuchtende Dekoration rücken den Dortmunder Westfalenpark am 31. August ins rechte Licht. Allein 1.900 Meter Lichterketten und 1.100 Lampions werden an diesem Tag erstrahlen. Im Kaiserhain versetzt ein nostalgischer Jahrmarkt in eine andere Zeit. Während in der Musik-Lounge die Besucher entspannen können, wird auf der Festwiese gefeiert. Strahlender Höhepunkt ist das Lichterfest-Feuerwerk.

Infos: www.westfalenpark.dortmund.de

*

Von der kleinen, aber feinen Produktion bis zur spektakulären Großinszenierung reicht das Programmspektrum des diesjährigen Welttheaters der Straße in Schwerte. Am 30. und 31. August treten rund 20 Gruppen in der gesamten Innenstadt auf. Mit dabei sind u.a. der Aktionskünstler Ulik, der mit einem riesigen Industrieroboter "tanzt", und die Trapezshow der Gruppe Omnivolant. Erstmals findet am 29. August eine Eröffnungsshow in die Rohrmeisterei statt.

Infos: www.welttheater-der-strasse.de

*

Jiddischer Folk und polnischer Jazz, europäische Klassik und orientalische Grooves: Kroke verbindet Klezmer mit unterschiedlichen Musikstilen. Am 1. September, dem Tag des Friedens, spielt das polnische Trio ab 19 Uhr am Platz des Europäischen Versprechens in Bochum. Kroke wurde von Regisseur Steven Spielberg während der Dreharbeiten zum Film "Schindlers Liste" entdeckt. Er lud Kroke spontan zu einem Konzert nach Israel ein. Seitdem treten die Musiker aus Krakau bei Musikfestivals in ganz Europa auf.

Infos: www.christuskirche-bochum.de

*

Mit einem großen Abschlussfest im Nicolaiviertel der Stadt Unna endet am 31. August, 15 bis 22 Uhr, der LiteraturSommerHellweg. Die Besucher erwartet ein breit gefächertes Literaturprogramm. Unter anderem liest der Gefängnisarzt, "Tatort"-Schauspieler und Autor Joe Bausch aus seinem aktuellen Buch "Gangsterblues". Außerdem mit dabei sind u.a. Krischan Koch, Claudia Rossbacher und Ben Aaronovitch.

Infos: www.literatursommerhellweg.de

*

Ein buntes Kulturprogramm in der nördlichen Innenstadt von Essen erleben die Besucher des Art Walk am 31. August. Künstler sowie Kreative präsentieren ab 14 Uhr in Ausstellungen, Lesungen und Performances die Vielfalt des Quartiers. Interessierte können in Workshops selbst aktiv werden und nähen, zeichnen, schreiben, musizieren und bauen.

Infos: www.artwalk.essen.de

Pressekontakt: idr, Telefon: 0201/2069-282, E-Mail: idr@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht