27.08.2019, Hattingen, Metropole Ruhr, Freizeit, Tourismus, Vermischtes

Neue TourTipp-Karte des RVR führt in die Elfringhauser Schweiz

Essen (idr). Der Regionalverband Ruhr (RVR) legt die Freizeitkarten-Serie "TourTipp" neu auf. Die Serie hat ein frisches Design bekommen, dazu ein reiß- und wasserfestes Material und "smarte" Zusatzinfos. Zum Auftakt der vierteiligen Reihe erscheint jetzt die Ausgabe "Elfringhauser Schweiz".

Die neu gestaltete TourTipp-Karte widmet sich dem Gebiet südlich von Hattingen bis zur Grenze von Wuppertal und westlich von Langenberg bis in Richtung Sprockhövel. Die Elfringhauser Schweiz ist Teil des Märkischen Schichtrippenland, ein äußerst stark strukturiertes Hügelland mit schmalen Höhenzügen, die sich mit parallel laufenden Senken abwechseln. Um den räumlichen Eindruck des Geländes mit seinen großen Höhenunterschieden plastisch auf einer Karte darzustellen, setzt die Kartographie des RVR erstmalig eine Flächentönung ein, die sogenannte Schummerung.

Die Rad- und Wanderwege der Elfringhauser verlaufen über stillgelegte Bahntrassen oder auf Routen mit teils erheblichen Steigungen, die den sportlichen Ehrgeiz wecken. Vielerorts laden Hofläden und Bauernhofcafés zur gemütlichen Einkehr ein. Zu finden ist all das im neuen TourTipp im handlichen Taschenformat (10 mal 15 cm).

Die TourTipp-Karte "Elfringhauser Schweiz" ist ab sofort zum Preis von 4,50 Euro erhältlich im RVR-Shop, in allen Buchhandlungen der Metropole Ruhr sowie online unter www.shop.rvr.ruhr.

Zum Frühjahr 2020 folgt die TourTippkarte Kirchheller Heide.

Infos und das Titelbild der Karte unter www.presse.rvr.ruhr

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Jens Hapke, Telefon: 0201/2069-495, E-Mail: hapke@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht