27.08.2019, Duisburg, Metropole Ruhr, NRW, Kulturelles

Neuer Preis bei der Duisburger Filmwoche

Duisburg (idr). Die Duisburger Filmwoche schreibt in diesem Jahr erstmals einen Preis speziell für kurze oder mittellange Filme aus. Der Preis der Stadt Duisburg ist mit 5.000 Euro dotiert.

Nominiert werden alle Festivalbeiträge mit einer Länge von bis zu 65 Minuten. Eine Jury mit der Kunsthistorikerin, Kuratorin und Autorin Claudia Slanar aus Wien, dem Solothurner Filmemacher Fabian Wegmüller sowie dem Kölner Produzenten und Filmemacher Stefan Höh wählt die Preisträger für die neue Auszeichnung und die Carte Blanche, den Nachwuchspreis des Landes NRW, aus.

Pressekontakt: Duisburger Filmwoche c/o VHS der Stadt Duisburg, Alexander Scholz, Telefon: 0203/283-3603, E-Mail: scholz@duisburger-filmwoche.de

Zurück zur Übersicht