22.08.2019, Metropole Ruhr, Freizeit, Kulturelles, Vermischtes

RVR-Serie "Halden im Ruhrgebiet" (6): Landschaftspark Hoheward ist Ziel für Himmelsgucker und Biker

Herten (idr). Die Metropole Ruhr treibt's auf die Spitze: Mehr als 100 Halden gibt es in der Region, 35 davon gehören dem Regionalverband Ruhr (RVR). Unsere kleine Sommerferienserie "Halden im Ruhrgebiet" endet mit den beiden Schwesternhalden Hoheward und Hoppenbruch an der Stadtgrenze Herten/Recklinghausen

Die rund 160 Hektar große Halde Hoheward gehört zu den größten in Europa. Ihre Wahrzeichen sind die beiden knapp 45 Meter hohen Bögen des Horizontobservatoriums und die Sonnenuhr auf den rund 110 Meter hohen Plateaus. Im Sommer verwandelt sich der Haldengipfel in eine Partyzone. Beim SunsetPicknick des Regionalverbandes Ruhr (RVR) kann getanzt, gepicknickt und entspannt werden. Mehr als 10.000 Menschen zieht das Event an. Das nächste SunsetPicknick steigt am 7. September.

Viele Wege führen bei der Halde Hoheward nach oben. Beliebter Zugang ist die leuchtend rote Brücke in Form eines Drachens über die Cranger Straße in Recklinghausen. Sportliche wählen statt der sanft ansteigenden Serpentinen eine Treppe mit 500 Stufen zum Top. Auf der mittleren Ebene umrundet in rund 30 Metern Höhe eine Balkonpromenade mit mehreren Aussichtspunkten die Halde.

Zahlreiche Möglichkeiten zur Erkundung der Halde bietet das RVR-Besucherzentrum Hoheward, das auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Ewald in Herten untergebracht ist. Es bietet verschiedenste Touren an - auch für Besucher, die nicht so gerne zu Fuße unterwegs sind. Sie können auf Segways, in den Bus oder den Planwagen umsteigen.

Biker freuen sich über die 6,5 Kilometer lange Mountainbike-Strecke der Kategorie Cross Country auf der Halde Hoheward. Ebenfalls auf ihre Kosten kommen sie auf der benachbarten Halde Hoppenbruch. Diese bietet u.a. eine rund 4,4 Kilometer langen Mountainbikestrecke der Kategorie Enduro. Der Rundkurs beinhaltet drei Downhill-Sektionen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.

Die mit 66 Hektar deutlich kleinere Schwester von Hoheward wurde bereits während ihrer Schüttung als Landschaftsbauwerk gestaltet und bepflanzt. Das Windrad auf der Halde, das von der Ruhrwind Herten GmbH betrieben wird, wurde 2016 erneuert. Die Anlage produziert bis zu sechs Millionen Kilowattstunden klimafreundlichen Strom pro Jahr.

Beeindruckende Impressionen von der Halde Hoheward zeigt ein Web-Video, das der RVR in Auftrag gegeben hat. Eine Drohne lieferte Bilder aus ungewöhnlicher Perspektive. Noch mehr sehens- und erlebenswerte Halden stellt die kostenlose RVR-Broschüre "Gipfelstürmen in der Metropole Ruhr" vor, die im Onlineshop des Regionalverbandes Ruhr (https://shop.rvr.ruhr) bestellt werden kann. Im Klartext-Verlag ist außerdem der Haldenführer "Über alle Berge" von Wolfgang Berke erschienen.

Infos und Film: www.halden.rvr.ruhr und www.sunsetpicknick.rvr.ruhr

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Barbara Klask, Telefon: 0201/2069-201, E-Mail: klask@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht