30.08.2019, Soziales, Essen, Metropole Ruhr

Stiftung Mercator legt Jahresbericht 2018 vor

Essen (idr). Die Stiftung Mercator hat im Jahr 2018 Förderzusagen in Höhe von rund 65 Millionen Euro gegeben. Ausgezahlt wurden rund 56,5 Millionen Euro. Insgesamt 310 Projekte profitierten vom Engagement der Essener Stiftung. Das belegt der aktuelle Jahresbericht der Stiftung Mercator.

Vor allem Bildungsprojekte hat die Organisation in den Fokus genommen. Gefördert wurden vor allem Projekte, die den Bildungserfolg benachteiligter Kinder und Jugendlicher, insbesondere mit Migrationshintergrund, erhöhen. So unterstützt ein wichtiges Projekt Schulen und Verwaltung in vier Bundesländern dabei, sich zum Umgang mit Vielfalt in Schulen zu qualifizieren und konkrete Unterrichtskonzepte zu entwickeln. In den kommenden fünf Jahren stellt die Stiftung Mercator dafür 6,8 Millionen Euro zur Verfügung. Darüber hinaus engagiert sich die Stiftung in Themenbereichen wie dem Klimawandel, und der Stärkung von Zivilgesellschaft und Demokratie.

Infos unter www.stiftung-mercator.de

Pressekontakt: Stiftung Mercator, Kommunikation, Jochen Heimberg, Telefon: 0201/24522-841, E-Mail: presse@stiftung-mercator.de

Zurück zur Übersicht