10.12.2019, Metropole Ruhr, NRW, Tourismus

Bei Flow.NRW verbindet sich Tourismusmarketing mit Kreativ- und Digitalwirtschaft

Oberhausen (idr). Urban und international: Wie viel die kreative und digitale Szene in Nordrhein-Westfalen zu bieten hat, soll das neue Projekt "Flow.NRW" bekannt machen. Dafür arbeiten Tourismus NRW, die Ruhr Tourismus GmbH (RTG), Düsseldorf Tourismus und KölnTourismus mit der Kreativ- und Digitalwirtschaft zusammen.

Die Tourismusorganisationen und Vertreter der Kreativ- und Digitalwirtschaft wollen die internationale Attraktivität der Regionen zum Reisen, Leben und Arbeiten sichtbarer machen. Die Zielgruppe dieses englischsprachig ausgerichteten Projekts sind Reisende, aber auch Expats.

Das Gesamtvolumen des Projekts beträgt 3,75 Millionen Euro für drei Jahre, das Land NRW stellt davon voraussichtlich knapp 3,4 Millionen Euro zur Verfügung.

Pressekontakt: Ruhr Tourismus GmbH, Jan Pass, Telefon: 0208/89959168, E-Mail: j.pass@ruhr-tourismus.de

Zurück zur Übersicht

myhentai.org besthentai.net t-load.org makemebi.net