10.12.2019, Metropole Ruhr, Umwelt, Verkehr

Bochum digitalisiert die Parkplatzsuche

Bochum (idr). Die Stadt Bochum und die Bochum Wirtschaftsentwicklung testen zurzeit Systeme, damit Autofahrer schneller einen Parkplatz finden. An zwei Straßen sind Sensoren an Straßenlaternen angebracht worden, die freie Parkplätze registrieren. Die Daten können im Internet abgerufen werden. Bochum ist nach eigenen Angaben die erste Großstadt Deutschlands, die zusammen mit Innogy SE die sogenannten Smart Poles testet. Das Projekt ist zunächst auf zwei Jahre ausgelegt.

An einer weiterer Straße kommen auf dem Boden aufgeschraubte Sensoren mit Photozelle zum Einsatz, die den ruhenden Verkehr erfassen sollen.

Infos: www.parken-in-bochum.de

Pressekontakt: WirtschaftsEntwicklungsGesellschaft Bochum mbH, Sven Frohwein, Telefon: 0234/61063-107, E-Mail: sven.frohwein@bochum-wirtschaft.de

Zurück zur Übersicht