21.02.2019, Gelsenkirchen, Metropole Ruhr, Wirtschaft

IAT startet Innovationswerkstatt zu digitalen Lösungen in der Pflege

Gelsenkirchen (idr). Digitale Lösungen in der Pflege, Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer stehen im Mittelpunkt der Innovationswerkstatt Pflegewelt Emscher-Lippe.2040, die das Institut Arbeit und Technik (IAT) der Westfälischen Hochschule jetzt startet. Gemeinsam mit Partnern wie der Entwicklungsgesellschaft für Erziehung, Bildung und Arbeit und Unternehmen aus der Pflegewirtschaft sollen digital gestützte Lösungen z.B. für die Versorgung, Quartiersentwicklung, Ausbildung oder Arbeitsgestaltung identifiziert werden.

Perspektivisch ist der Aufbau eines Transferzentrums geplant, in dem Erfahrungen und Anwendungsmöglichkeiten der digitalen Technik in der Altenpflege in der Region Emscher-Lippe weitergegeben werden können. Die Innovationswerkstatt ist Teil des Projekts "I-Care Emscher-Lippe".

Weitere Informationen: connect-emscherlippe.de

Pressekontakt: IAT, Forschungsschwerpunkt Arbeit und Wandel, Christopher Schmidt, Telefon: 0209/1707-337, E-Mail: schmidt@iat.eu; Michaela Evans, Telefon: -121, E-Mail: evans@iat.eu

Zurück zur Übersicht