26.02.2019, idr-Tipps, Metropole Ruhr, Freizeit, Kulturelles

idr-Tipps

Metropole Ruhr (idr). Die Lösung für Erics Finanzproblem landet in seinem Briefkasten - in Form eines Schecks vom Sozialamt für seinen Untermieter, der längst nach Kanada ausgewandert war. Eric löst den Scheck für sich ein, und setzt noch einen drauf: Er erfindet diverse weitere Untermieter, für die er die unterschiedlichsten Sozialleistungen kassiert. Bis eines Tages Mr. Jenkins vom Amt vor der Tür steht. Michael Cooneys Farce "Cash – Und ewig rauschen die Gelder" feiert am 2. März, 19.30 Uhr, im Essener Grillo-Theater Premiere.

Infos: www.schauspiel-essen.de

*

Bühne und Zuschauerraum des Kleinen Hauses im Gelsenkirchener Musiktheater im Revier wurden eigens für Tschaikowskis Oper "Eugen Onegin" umgestaltet. Das Stück erzählt die Geschichte von Tatjana, die von dem Großstädter Onegin zurückgewiesen wird. Jahre später treffen die beiden wieder aufeinander, sie als gereifte Frau, verheiratet mit dem Fürsten Gremin. Oneging fleht sie um eine zweite Chance an, doch Tatjana bleibt ihrem Mann treu, obwohl sie Onegin noch immer liebt. Premiere ist am 1. März um 19.30 Uhr.

Infos: www.musiktheater-im-revier.de

*

Selina Girschweiler, Regieabsolventin der Folkwang Universität der Künste, inszeniert am Bochumer Prinz-Regent-Theater Max Frischs Drama "Biedermann und die Brandstifter". In der Stadt geht die Angst vor Brandstiftern um: Sie verschaffen sich Zugang zum Dachboden und fackeln von dort das Gebäude ab. Weil Biedermann als guter Mensch dastehen will, lässt er den Landstreicher Schmitz auf seinem Dachboden zu nächtigen. Obwohl Schmitz und sein Kumpan Eisenring allerlei Brennbares horten, verdrängt Biedermann das Offensichtliche. Premiere ist am 2. März, 19.30 Uhr. Nächste Vorstellung: 3. März, 18 Uhr.

Infos: www.prinzregenttheater.de

*

Axel Prahl und sein Inselorchester sind am 2. März, 20 Uhr, zu Gast im Ruhrfestspielhaus in Recklinghausen. Sie stellen ihr neues Album "Mehr" vor, das dem Debüt "Blick aufs Mehr" folgte. Prahl, dem meisten bekannt als Kommissar Thiel aus dem Münsteraner "Tatort", tritt mit neun Musikern aus der Rock-, Jazz- und Klassikszene auf.

Infos: www.emschertainment.de

*

Passend zu Weiberfastnacht präsentiert das Ensemble Canadian Brass am 28. Februar, 20 Uhr, sein Programm "Carnaval" in der Philharmonie Essen. Die Musiker aus Toronto stehen seit fast einem halben Jahrhundert für Blechbläser-Virtuosität. In Essen spielen sie eine bunte Mischung von "Jazzed Up Bach" über lateinamerikanische Medleys bis hin zum für das Brass-Ensemble bearbeiteten Klavierzyklus "Carnaval" von Robert Schumann.

Infos: www.philharmonie-essen.de

Pressekontakt: idr, Telefon: 0201/2069-282, E-Mail: idr@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht