19.02.2019, Medizin, Europa, Metropole Ruhr, Wissenschaft und Forschung

Neues Kompetenzzentrum erforscht innovative Diabetes-Therapie

Dortmund (idr). Mehrere Forschungseinrichtungen aus Dortmund gehören zu einem Konsortium aus acht Partnern, das die Entwicklung neuer Therapien des Diabetes vorantreiben soll. Am Deutschen Diabetes-Zentrum wird hierzu in den nächsten drei Jahren mit Mitteln des Landes NRW und der EU in Höhe von rund 3,5 Millionen Euro ein neues Kompetenzzentrum errichtet. Ziel ist die effiziente Translation innovativer Forschungsergebnisse in die klinische Anwendung zur Verbesserung des Diabetesmanagements von Patienten.

Aus Dortmund beteiligt sind die Technische Universität Dortmund mit dem Drug Discovery Hub, die Taros Chemicals GmbH & Co. KG sowie das Lead Discovery Center.

Infos: www.ddz.de

Pressekontakt: Deutsches Diabetes-Zentrum, Prof. Dr. Jürgen Eckel, Telefon: 0211/3382-561, E-Mail: Juergen.Eckel@ddz.de

Zurück zur Übersicht