26.02.2019, Metropole Ruhr, Wissenschaft und Forschung

Ruhr-Universität Bochum unterstützt digitale Lehrkonzepte mit einer Million Euro

Bochum (idr). Um die Digitalisierung der Lehre und Forschung zu fördern, unterstützt die Ruhr-Universität Bochum Fakultäten und wissenschaftliche Einrichtungen mit einer Millionen Euro. Mit den Mitteln, die erstmals im Rahmen des neuen Programms Digitale Lehre vergeben werden, soll die Umsetzung innovativer Konzepte für Seminare, Curricula und Lerninhalte gefördert werden.

Mehr als 60 Vorhaben gehen an den Start, alle Studienfächer profitieren von der Förderung. Das Spektrum reicht vom Lehrvideokanal in der Biochemie über digitale Prüfungen im Maschinenbau bis hin zum Virtual-Reality-Labor in den Sport- und Geschichtswissenschaften. Die Umsetzungen erfolgen bis 2021.

Infos: www.rubel.rub.de/digitalisierung

Pressekontakt: Ruhr-Universität Bochum, Dr. Judith Ricken, Telefon: 0234/32-23187, E-Mail: judith.ricken@uv.rub.de

Zurück zur Übersicht