04.01.2019, Metropole Ruhr, Wirtschaft

Arbeitgeberverbände Ruhr/Westfalen: Konjunktur-Prognose nur verhalten optimistisch

Bochum (idr). Die Unternehmen im mittleren Ruhrgebiet, im Kreis Recklinghausen und in Westfalen starten verhalten optimistisch in das neue Jahr. In der aktuellen Konjunktur-Umfrage der Arbeitgeberverbände Ruhr/Westfalen in Bochum gaben zwischen Zweidrittel bis Dreiviertel der Befragten bei den wichtigsten Konjunktur-Parametern Positivmeldungen ab. Im Vergleich zum Vorjahr haben sich jedoch nahezu alle Werte verschlechtert.

73 Prozent der Befragten (Vorjahr: 83 Prozent) erwarten in diesem Jahr gute bzw. befriedigende Geschäfte. Auch die positiven Prognosen für Inlands- und Auslandsaufträge (minus 14 bzw. 23 Prozent) und Umsätze (-13 Prozent) gingen zurück. Besonders stark sanken die Erwartungen bei Auslandsinvestitionen (-26 Prozent).

Gute Vorhersagen gibt es für den Ruhr-Arbeitsmarkt: Mehr als 85 bzw. 90 Prozent Positivmeldungen liegen bei den Beschäftigungs- und Ausbildungsprognosen vor.

Infos: www.agv-bochum.de

Pressekontakt: Arbeitgeberverbände Ruhr/Westfalen, Alexander Füten, Telefon: 0234/58877-79, E-Mail: Fueten@AGV-Bochum.de

Zurück zur Übersicht