02.01.2019, idr-Tipps, Metropole Ruhr, Freizeit, Kulturelles

idr-Tipps

Metropole Ruhr (idr). Das Schweizer Figurentheater Mummenschanz, das mit seiner wortlos-poetischen Kunst weltweit Erfolge feiert, kommt nach Dortmund. Es gastiert am 3. Januar, 20 Uhr, sowie am 4. Januar, 16 und 20 Uhr, im Konzerthaus und zeigt dort das neue Programm "you & me". Mal witzig, mal melancholisch, stellt das Kollektiv mit einfachen Requisiten den ganz normalen menschlichen Alltag dar.

Infos: www.konzerthaus-dortmund.de

*

"Die einzige Show so bunt wie das Leben!": Mit dem Slogan wirbt die Blue Man Group, die vom 3. bis 6. Januar im Essener Colosseum Theater auftritt. Mehr als 35 Millionen Menschen in mehr als 20 Ländern haben die Blaumänner mit ihrer Mixtur aus Kunst, Musik, Comedy und modernster Technologie begeistert. Auf dem Programm stehen Klassiker wie Wasserwirbel-Trommeln, Marshmallow-Werfen und Farbspucken. Daneben agiert das Trio in einem Gewirr von Röhren mit skurrilen Percussion-Instrumenten und obskuren Klangkörpern.

Infos: www.colosseumtheater.de

*

Er war "Der Goldene Reiter", als die Neue Deutsche Welle durchs Land schwappte: Joachim Witt. Nach seinem Riesenerfolg wurde es ruhig um ihm, bevor er mit "Die Flut" und seinem Album "Bayreuth" ein Comeback schaffte. Jetzt geht Witt auf "Klassik Art Tour" und tritt zusammen mit einem Kammerorchester auf. Am 5. Januar, 20 Uhr, ist er in der Christuskirche in Bochum live zu erleben.

Infos: www.christuskirche-bochum.de

*

Kirill Petrenko, designierter Chefdirigent der Berliner Philharmoniker, tritt am 7. Januar, 20 Uhr, mit dem Bundesjugendorchester in der Philharmonie Essen auf. Auf dem Programm stehen die Sinfonischen Tänze aus der "West Side Story" von Leonard Bernstein, das Paukenkonzert Nr. 1 von William Kraft sowie Igor Strawinskys Ballettmusik "Le sacre du printemps".

Infos: www.philharmonie-essen.de

*

Winterliche Harfenklänge aus Irland sind am 6. Januar, 16 Uhr, im Rittersaal von Schloss Horst in Gelsenkirchen zu hören. Tom Daun spielt in seinem Programm "O'Carolan's Dream" Weihnachtslieder, gregorianische Hymnen aus keltischen Klöstern und lebhafte Tanzmusik. Zwischendurch führt der Musiker in die Geschichte seines Instrumentes ein und erzählt aus dem Leben des großen irischen Harfenisten Turlough O'Carolan.

Infos: www.schloss-horst-gelsenkirchen.de

Pressekontakt: idr, Telefon: 0201/2069-282, E-Mail: idr@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht