29.01.2019, Dortmund, Essen, Metropole Ruhr, NRW, Deutschland, Freizeit, Sport und Sportpolitik

Signal Iduna Cup und Equitana verwandeln Ruhrgebiet in Reitsport-Mekka

Essen/Dortmund (idr). Zwei Großereignisse für Pferdefans läuten den Frühling in der Metropole Ruhr ein.

Zu den Top-Turnieren des internationalen Reitsports zählt der Signal Iduna Cup vom 7. bis 10. März in den Westfalenhallen Dortmund. Im Springsport zählt das hochkarätige Finale der Springsportserie Mitsubishi Motors Masters League, das im Rahmen des Großen Preises der Bundesrepublik Deutschland ausgetragen wird, zum Höhepunkt des Turniers. Im Bereich der Dressur stehen traditionelle Aufgaben bis zum Grand Prix Special auf dem Programm.

Mehr als 200.000 Besucher, 1.000 Pferde, 750 Aussteller aus 30 Nationen, Weltmeister, Olympiasieger und "Vorreiter" des Pferdesports werden vom 9. bis 17. März zur 25. Ausgabe der "Equitana" in der Messe Essen erwartet. Die weltgrößte Pferdemesse präsentiert, was die Pferdewelt aktuell zu bieten hat – im Spitzen- und Freizeitsport, in Dressur, Springen, Western und Horsemanship. Dazu gibt es ein 700 Stunden-Programm aus allen Bereichen: Exklusive Ausbildungsabende mit Jessica von Bredow-Werndl und ihrem Bruder Benjamin Werndl, Ludger Beerbaum und Monty Roberts; Live-Trainings u.a. mit Ingrid Klimke und Isabell Werth. Als Show-Highlights warten die Hop Top-Show "LaOra" und die Voltigiershow Volti-Magic auf kleine und große Pferdefans.

Weitere Infos unter www.reitturnier-dortmund.de und www.equitana.com

Pressekontakt: Escon Marketing GmbH, Kerstin Brouwer, Telefon: 04473/9411-141, E-Mail: presse@escon-marketing.de; Reed Exhibitions Deutschland, Dr. Mike Seidensticker, Christian Reiß, Telefon: 0211/90191-128, -221, E-Mail: mike.seidensticker@reedexpo.de, christian.reiss@reedexpo.de

Zurück zur Übersicht