08.07.2019, Bochum, Metropole Ruhr, NRW, Kulturelles

Deutsches Bergbau-Museum vervollständigt neue Dauerausstellung

Bochum (idr). Mit zwei weiteren Rundgängen wird die neue Dauerausstellung des Deutschen Bergbau-Museums Bochum vervollständigt. Nach gut drei Jahren Umbauzeit ist damit die Neupräsentation des Leibniz-Forschungsmuseums für Georessourcen nun abgeschlossen.

Vier Rundgänge führen die Besucher künftig durch das Haus: Die Themenbereiche Steinkohle, Bergbau, Bodenschätze und Kunst vermitteln die Bandbreite der Forschung. Dabei setzt das Museum auf verschiedene Formen der Wissensvermittlung, u.a. mit interaktivem Spiel, multimedialen Vermittlungsstationen oder einer Kinderspur. Mehr als 3.000 Exponate sind zu sehen - von der Großmaschine im Original über Modelle, Plakate, Urkunden bis zu Mineralien, Edelsteinen, Fossilien und archäologischen Funden. Auch Skulpturen, Gemälde und eine Porzellansammlung sind dabei.

Die Eröffnung der Dauerausstellung wird am 13. und 14. Juli mit einem Museumsfest gefeiert. Der Eintritt an beiden Tagen ist frei.

Infos: www.bergbaumuseum.de

Pressekontakt: Deutsches Bergbau-Museum Bochum, Wiebke Büsch, Telefon: 0234/5877141, E-Mail: wiebke.buesch@bergbaumuseum.de

Zurück zur Übersicht