19.07.2019, Essen, Metropole Ruhr, NRW, Deutschland, Kulturelles

"Magische Konzerte in weltweit einmaliger Dichte": Klavier-Festival Ruhr 2019 zieht Erfolgsbilanz

Essen/Metropole Ruhr (idr). 61 Konzerte auf 34 Podien in 23 Städten: Über 50.000 Besucher, davon allein 9.500 bei der ExtraSchicht in Bochum und Hattingen, lauschten den 89 Tasten-Virtuosen beim Klavier-Festival Ruhr 2019. 34 Konzerte waren ausverkauft.

Die inhaltliche Leitlinie "Living Legends" und "Rising Stars" richtete 2019 den Blick auf die Biografien der Künstler und stellte Verbindungen zwischen den Generationen und zwischen Menschen verschiedener Herkunft her. Das Klavier-Festival Ruhr war 2019 in Bochum, Dortmund, Düsseldorf, Duisburg, Essen, Mülheim sowie in Wuppertal präsent. Erstmals bespielte das Festival die Erich-Göpfert-Stadthalle in Unna. Zu den Highlights zählte die Uraufführung der ersten Klaviersonate des 82-jährigen amerikanischen Komponisten Philip Glass als Auftragswerk u.a. des Klavier-Festivals Ruhr im ausverkauften Salzlager der Kokerei Zollverein.

Im kommenden Herbst geht es bereits weiter mit Konzerten am 20. November in Mülheim sowie am 14. und 15. Dezember in Hünxe. In Wuppertal läutet Daniel Barenboim am 13. Januar 2020 mit Sonaten Ludwig van Beethovens das Jubiläumsjahr zum 250.Geburtstag des Komponisten ein.

Das Klavier-Festival Ruhr 2020 findet von 21. April bis 11. Juli statt.

Weitere Infos unter www.klavierfestival.de

Pressekontakt: Klavier-Festival Ruhr, Werner Häußner, Telefon: 0201/8966873, mobil: 0151/15693898, E-Mail: presse@klavierfestival.de

Zurück zur Übersicht