19.07.2019, Bottrop, Dortmund, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Herne, Oberhausen, Metropole Ruhr, Politik, Umwelt

Presseeinladung: NRW-Umweltministerin Heinen-Esser überreicht Förderbescheide für Revierparks im Ruhrgebiet

Düsseldorf/Metropole Ruhr (idr). Die fünf Revierparks im Ballungszentrum Ruhrgebiet sind integrale Bestandteile Grüner Infrastruktur. Um die ökologische Aufwertung und die zukunftsweisende Umgestaltung der Revierparks zu unterstützen, fördert das Umweltministerium die Revierparks in der Metropole Ruhr mit mehr als 20 Millionen Euro.

Mit dem Konzept "Zukunft und Heimat: Revierparks 2020" hatte sich der Regionalverband Ruhr (RVR) erfolgreich um Fördermittel beworben, die Land und Europäische Union bereitstellen. Umweltministerin Ursula Heinen-Esser überreicht am Dienstag, 23. Juli, einen Großteil der Förderbescheide an den RVR. Bis 2022 sollen die fünf Parks modernisiert und nachhaltig aufgewertet werden.

HINWEIS FÜR DIE REDAKTIONEN: Zur Teilnahme am Termin mit Ministerin Heinen-Esser und RVR-Regionaldirektorin Karola Geiß-Netthöfel sind Sie herzlich eingeladen. Treffpunkt ist am Dienstag, 23. Juli, um 14 Uhr im Revierpark Vonderort, Freizeithaus Bottroper Straße 322, 46117 Oberhausen. Bitte geben Sie unter presse@mulnv.nrw.de Bescheid, ob Sie teilnehmen.

Weitere Infos unter www.umwelt.nrw.de

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Barbara Klask, Telefon: 0201/2069-201, E-Mail: klask@rvr.ruhr; MULNV, Pressestelle, Nora Gerstenberg, Telefon: 0211/45 66-0, E-Mail: presse@mulnv.nrw.de

Zurück zur Übersicht