05.07.2019, Metropole Ruhr, Freizeit, Kulturelles

RVR-Broschüren "Tipps und Tops" und "Festivals und Feste" präsentieren kulturelle Highlights

Metropole Ruhr (idr). Das Festivaljahr geht in die zweite Halbzeit! Tipps für heiße Partys, anregende Literaturfeste, spannende Theaterfestivals und mehr bietet die aktuelle Ausgabe des Heftes "kir - Festivals und Feste", das der Regionalverband Ruhr (RVR) herausgibt. Die ersten Wochen stehen dabei natürlich ganz im Zeichen des Sommers: Open-Air-Festivals und Sommerfeste füllen den Veranstaltungskalender der Metropole Ruhr. Hinzu kommen Hochkaräter wie die Ruhrtriennale, das Klavier-Festival Ruhr, das Sunset Picknick auf der Halde Hoheward oder die lit.Ruhr.

Dass in der Metropole Ruhr nicht alles Bauhaus ist, was nach Bauhaus aussieht, klärt die Autorin Claudia Heinrich in ihrem Beitrag. Und Ulf Maaßen stellt das Hagener Kurzfilm-Festival "Eat my Shorts!" und seinen Gründer vor.

Ebenfalls druckfrisch erschienen ist das Heft "kir - Tipps und Tops" des RVR. Hier finden sich ausgewählte Ausstellungen, Tanz, Schauspiel, Musiktheater, Konzerte, Festivals, Kleinkunstveranstaltungen und Musicals für die Zeit von Juli bis September. Neu ist die Rubrik "Nicht verpassen": Hier stellt eine Persönlichkeit aus dem Ruhrgebiet sein oder ihr persönliches Highlight im Kulturkalender der nächsten Monate vor. Den Anfang macht in diesem Heft Antje Deistler, Leiterin des Literaturbüro Ruhr.

Die kostenlosen Hefte sind im Online Shop des Regionalverbandes Ruhr unter www.shop.rvr.ruhr erhältlich. Außerdem können sie unter www.mediathek.rvr.ruhr und www.kulturinfo.ruhr heruntergeladen werden.

Pressekontakt: RVR, Kerstin Röhrich, Telefon: 0201/2069-281, E-Mail: roehrich@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht