05.06.2019, Medizin, Metropole Ruhr, NRW

Erste Professur für Schlaf- und Telemedizin in Essen

Essen (idr). Die Universität Duisburg-Essen hat die bundesweit erste Professur für Schlaf- und Telemedizin eingerichtet. Sie wird besetzt von Prof. Dr. Christoph Schöbel, der zugleich die Leitung des Schlafmedizinischen Zentrums der Ruhrlandklinik übernimmt. Schöbel arbeitet an digitalen Konzepte zur Unterstützung der Schlaftherapie. Er will Apps und Methoden entwickeln, die auch zu Hause genutzt werden können. Auch die Einrichtung einer Videosprechstunde und die Früherkennung von Erkrankungen werden telemedizinische Forschungsschwerpunkte des Zentrums.

Pressekontakt: Universität Duisburg-Essen, Prof. Dr. Christoph Schöbel, E-Mail: christoph.schoebel@rlk.uk-essen.de

Zurück zur Übersicht