28.06.2019, Medizin, Witten, Metropole Ruhr, Wissenschaft und Forschung

Menschen mit schwerer Behinderung bekommen eigene Zahnarzt-Ambulanz

Witten/Herdecke (idr). Die Uni Witten/Herdecke hat jetzt eine inklusive zahnmedizinische Ambulanz. Mitarbeiter der Zahnklinik behandeln hier 130 Menschen mit Behinderung aus zwei Spezialpflege-Einrichtungen der Evangelischen Stiftung Volmarstein. Dafür hat die Klinik eigens eine mobile Behandlungseinheit angeschafft, mit der vor Ort gearbeitet werden kann. Für die Bewohner der Einrichtungen bedeutet das nicht nur eine Zeitersparnis, weil die Fahrt in die Zahnklinik in Witten entfällt, sondern auch weniger Stress, weil die Behandlung in gewohnter Umgebung stattfindet.

Infos unter www.uni-wh.de

Pressekontakt: Uni Witten/Herdecke, Jan Vestweber, Telefon: 02302/926-946, E-Mail: jan.vestweber@uni-wh.de

Zurück zur Übersicht