27.06.2019, Wesel, Metropole Ruhr, Xanten, Umwelt, Vermischtes

Presseeinladung: RVR-NaturForum Bislicher Insel feiert sein zehnjähriges Jubiläum

Xanten (idr). Seit dem 28. Oktober 2008 hat die niederrheinische Auenlandschaft eine Adresse: An diesem Tag öffnete in Xanten das NaturForum Bislicher Insel des Regionalverbandes Ruhr (RVR) erstmals seine Tore. Am nächsten Donnerstag, 4. Juli, feiert der RVR diesen "Geburtstag" im festlichen Rahmen mit geladenen Gästen.

In dem Informations- und Kompetenzzentrum für Natur- und Hochwasserschutz können Besucher seitdem die Auenlandschaft erleben und verstehen – erst theoretisch in der Dauerausstellung und dann live beim Streifzug durch das Naturschutzgebiet. Der ehemalige Eyländer Hof hat sich so zu einem spannenden Ausflugsziel mit Seminaren, Film- und Vortragsveranstaltungen entwickelt und ist gleichzeitig Ausgangspunkt für Führungen zu den interessantesten Plätzen des Lebensraums Bislicher Insel. Mit Obstwiesen, Teichbiotop, grünem Klassenzimmer und eigener Klima-Messstation hat sich das Außengelände zu einem Erlebnisgarten gewandelt. Auch der Seeadler hat auf der Insel neben Storch und Biber inzwischen seine Heimat gefunden.

HINWEIS FÜR DIE REDAKTIONEN: In einem festlichen Akt am 4. Juli von 10 bis 12 Uhr möchte der Regionalverband Ruhr den runden Geburtstag seines beliebten Besucherzentrums feiern. Dabei wird das NaturForum Bislicher Insel nicht nur im Rückblick betrachtet, sondern es wird auch über Zukunftsperspektiven gesprochen. RVR-Regionaldirektorin Karola Geiß-Netthöfel hat dazu Gäste eingeladen. Abteilungsleiter Hubert Kaiser vom NRW-Umweltministerium, Landrat Dr. Ansgar Müller und Bürgermeister Thomas Görtz haben unter anderem zugesagt.

Zur Berichterstattung sind Sie herzlich eingeladen. Bitte geben Sie unter pressestelle@rvr.ruhr Bescheid, ob Sie teilnehmen.

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Barbara Klask, Telefon: 0201/2069-201, E-Mail: klask@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht