27.06.2019, Duisburg, Metropole Ruhr, Wissenschaft und Forschung, Städtebau

Stadt Duisburg und GEBAG übernehmen die Entwicklung von "6 Seen Wedau"

Duisburg (idr). Die Stadt Duisburg übernimmt rund 80 Hektar ehemaliger Bahnflächen an der Wedau im Duisburger Süden. Die Bahn hat dem Verkauf bereits zugestimmt. Auf dem Areal des ehemaligen Bahnbetriebswerkes soll ein neuer Campus der Universität Duisburg-Essen mit angrenzendem Start-up-Zentrum und Technologiepark sowie bis zu 3.000 neue Wohneinheiten mit Nahversorgungszentrum entstehen.

Die Entwicklung des Quartiers "6 Seen Wedau" wollen die Stadt und die städtische Baugesellschaft GEBAG gemeinsam übernehmen. Die Stadt stellt zudem weitere acht Hektar Fläche zur Verfügung. Der Rat der Stadt will am 1. Juli entsprechende Beschlüsse fassen, der Aufsichtsrat der GEBAG entscheidet am 5. Juli über den Grundstückskauf. Ende dieses Jahres werden die ersten Baumaßnahmen im südlichen Teil beginnen.

Infos unter www.duisburg.de

Pressekontakt: Stadt Duisburg, Referat für Kommunikation, Anja Kopka, Telefon: 0203/283-4442, E-Mail: kommunikation@stadt-duisburg.de

Zurück zur Übersicht