26.06.2019, Soziales, Metropole Ruhr

Zahl der Scheidungen im Ruhrgebiet weiter rückläufig

Düsseldorf/Metropole Ruhr (idr). 9.936 Ehen wurden 2018 in der Metropole Ruhr geschieden. Das waren 4,6 Prozent weniger als 2017 und 28,5 Prozent weniger als 2008. Das haben die Statistiker des Regionalverbandes Ruhr (RVR) auf Grundlage der Daten des Statistischen Landesamts IT.NRW errechnet.

Knapp 51 Prozent der Scheidungspaare hatten 2018 mindestens ein minderjähriges Kind; insgesamt waren 8.797 Jungen und Mädchen von Scheidungen betroffen.

Infos: www.it.nrw

Pressekontakt: IT.NRW, Pressestelle, Telefon: 0211/9449-6660, E-Mail: pressestelle@it.nrw.de; RVR, Karim Taibi, Telefon: 0201/2069-239, E-Mail: taibi@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht