25.03.2019, Schermbeck, Bildung, Umwelt, Vermischtes

450 Kinder pflanzen Bäume beim Schulwaldprojekt in der Üfter Mark

Schermbeck (idr). Der Regionalverband Ruhr (RVR) setzt sein Schulwaldprojekt in der Üfter Mark fort. Vom 26. bis 28. März sowie am 12. April pflanzen mehr als 450 Schüler aus dem Kreis Wesel Setzlinge. Unterstützt werden sie vom Rangerteam und RVR-Mitarbeitern benachbarter Reviere. Ziel ist, die Kinder für das Thema Wald zu interessieren und ihnen zu zeigen, wie Wälder noch besser vor dem Klimawandel geschützt werden können.

Begleitet wird die Pflanzaktion von einem vielfältigen Rahmenprogramm. Die Schüler lernen Insekten- und Bienenweiden kennen, erleben, wie mit dem Pferd oder der Maschine Holz aus dem Wald transportiert wird und erfahren Wissenswertes über die Borkenkäferentwicklungen und die Fressgewohnheiten von Tieren.

HINWEIS FÜR DIE REDAKTION: Sie sind herzlich eingeladen, über die Aktion zu berichten. Treffpunkt ist um 8.30 Uhr der Nottkamp Parkplatz bei Schermbeck. Bei Rückfragen ist Revierleiter Christoph Beemelmans unter 0162/2466628 zu erreichen.

Pressekontakt: RVR, Waldbewirtschaftung West, Christoph Beemelmans, Telefon: 02866/4491, E-Mail: beemelmans@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht