14.03.2019, Wesel, Xanten, Freizeit, Umwelt, Vermischtes

Steinkauzexkursion, Fotowanderung und Vogelbeobachtung auf der Bislicher Insel

Xanten (idr). Den Spuren der Steinkäuze auf der Bislicher Insel folgen Vogelfreunde bei einer Exkursion am Freitag, 22. März, zu der der Regionalverband Ruhr (RVR) einlädt. Um 18 Uhr startet die Veranstaltung der NABU-Eulengruppe, bei der die Teilnehmer Wissenswertes über die kleinste Eulenart am Niederrhein erfahren. Das zweistündige Programm beginnt mit einem Vortrag und einem Film im RVR-NaturForum Bislicher Insel, Bislicher Insel 11, Xanten. Wenn das Wetter mitspielt, versuchen die Naturfreunde anschließend, Steinkäuze aufzuspüren. Zu dieser Jahreszeit bestehen gute Aussichten, da die Balz der Steinkäuze in vollem Gange ist.

Interessierte sollten wetterfeste Kleidung tragen. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Erwachsene zahlen fünf Euro.

"AuenBilder" können Fotofreunde am Samstag, 23. März, 9 bis 13 Uhr, machen. Bei der Fotowanderung unter der Leitung von RVR-Mitarbeiter Christoph Sprave sind Einsteiger wie Fortgeschrittene eingeladen, die Natur der Bislicher Insel im Bild festzuhalten. Die eigene Kamera sollte sicher bedient werden können. Hinweise zu fotografischen Techniken und zur Bildgestaltung für schöne Naturaufnahmen werden passend zu den jeweiligen Motiven gegeben.

Die Teilnahme kostet 15 Euro pro Person. Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich unter Telefon: 02801/988230.

Um die "Faszination Vogelwelt der Bislicher Insel" geht es schließlich am Sonntag, 24. März, 16 bis 18.30 Uhr. Während des Ausflugs erfahren die Teilnehmer viel Spannendes über die gefiederten Bewohner einer der letzten naturnahen Auenlandschaften am Niederrhein.

Erwachsene zahlen acht, Kinder drei Euro.

Treffpunkt für alle Angebote ist das RVR-NaturForum Bislicher Insel, Bislicher Insel 11, in Xanten.

Das Veranstaltungsprogramm des RVR-NaturForums Bislicher Insel ist unter www.bislicher-insel.rvr.ruhr abrufbar (Online-Kalender und PDF-Download). Noch mehr Termine zum Thema Umwelt im gesamten Ruhrgebiet stehen unter www.umweltportal.metropoleruhr.de.

Pressekontakt: RVR, NaturForum, Jutta Eckardt, Telefon: 02801/988230, E-Mail: naturforumbislicherinsel@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht