29.05.2019, Xanten, Umwelt, Vermischtes

Auenspaziergänge und Bienen-Workshop auf der Bislicher Insel

Xanten (idr). Anfang Juni können Besucher die Auenlandschaft der Bislicher Insel bei zwei Spaziergängen des Regionalverbandes Ruhr (RVR) unter der Leitung von Christoph Sprave entdecken. "Durch die Wälder, durch die Auen" führt die Exkursion, die am Freitag, 7. Juni, um 14 Uhr startet. Die Gruppe erkundet die Landschaften der Bislicher Insel, die mal vom Wasser überflutet und mal durch grüne Weiden und wilde Auwälder gekennzeichnet sind. Erwachsene zahlen für die rund zweieinhalbstündige Tour fünf, Kinder bis 16 Jahren drei Euro.

Der Fotospaziergang "AuenBilder" lädt am Samstag, 8. Juni, von 9 bis 13 Uhr dazu ein, die Landschaft im Bild festzuhalten. Die Veranstaltung eignet sich für Einsteiger und Fortgeschrittene. Die eigene Kamera sollte sicher bedient werden können. Hinweise zu fotografischen Techniken und zur Bildgestaltung für schöne Naturaufnahmen werden passend zu den jeweiligen Motiven gegeben. Die Teilnahme kostet pro Person 15 Euro.

Ebenfalls am 8. Juni lernen Interessierte die natürlichen Bedürfnisse von Bienen kennen. Bienenpädagogin Mirs Schmidthüsen lehrt den respektvollen Umgang mit den Insekten in der Tradition von Rudolf Steiner und Ferdinand Gerstung. Das zweieinhalbstündige Seminar "Wesensgemäße Bienenhaltung. Was ist das?" beginnt um 14 Uhr und kostet 15 Euro pro Person. Für die beiden Angebote am 8. Juni ist eine verbindliche Anmeldung unter 02801/988230 erforderlich.

Treffpunkt aller Veranstaltungen ist das RVR-NaturForum Bislicher Insel, Bislicher Insel 11, Xanten.

Bitte beachten: Die Zufahrt zur Bislicher Insel ist ausschließlich aus Richtung Ginderich möglich. Anreisende müssen dementsprechend mehr Zeit einplanen. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Das Veranstaltungsprogramm des RVR-NaturForums Bislicher Insel ist unter www.bislicher-insel.rvr.ruhr abrufbar (Online-Kalender und PDF-Download). Noch mehr Termine zum Thema Umwelt im gesamten Ruhrgebiet stehen unter www.umweltportal.metropoleruhr.de.

Pressekontakt: RVR, NaturForum Bislicher Insel, Jutta Eckardt, Telefon: 02801/988230, E-Mail: naturforumbislicherinsel@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht