31.05.2019, Essen, Gelsenkirchen, Umwelt, Vermischtes

Auf Safari am Mechtenberg auf der Route Industrienatur

Gelsenkirchen (idr). Im Landschaftspark Mechtenberg an der Stadtgrenze Essen/Gelsenkirchen wechseln sich Wiesen und Weiden mit Alleen, Gehölzen und krautreichen Ackerrändern ab. Am Fuße des Mechtenbergs, einem der wenigen natürlichen Hügel in der Metropole Ruhr, haben sich durch Bergsenkungen Feuchtbiotope gebildet. Wer das Naturgebiet kennenlernen möchte, kann sich einer Safari des Regionalverbandes Ruhr (RVR) am Pfingstmontag, 10. Juni, 11 Uhr, anschließen.

Die zweistündige Veranstaltung startet am Eingang Krayer Straße/Nattmannsweg in Gelsenkirchen. Erwachsene zahlen fünf, Kinder drei Euro.

Alle Termine des RVR-Programms "Natur erleben" sowie weitere Veranstaltungen zum Thema Umwelt sind unter www.umweltportal.metropoleruhr.de abrufbar. Im Infopool des Portals stehen zudem die Broschüre "Natur erleben" und weitere Publikationen zum Download bereit.

Pressekontakt: RVR-Informationszentrum Emscher Landschaftspark Haus Ripshorst, Telefon: 0208/88334-83, E-Mail: infozentrum-elp@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht