13.05.2019, Metropole Ruhr, NRW, Kulturelles

Duisburger Musikpreis für Royston Maldoom

Duisburg (idr). Der mit 10.000 Euro dotierte Musikpreis der Stadt Duisburg 2019 geht an den britischen Choreographen Royston Maldoom. Maldoom realisierte in den 1990er Jahren seine Community-Tanzprojekte bei den Duisburger Akzenten. Seitdem arbeitet er eng mit der Duisburger Choreographin und Tanzpädagogin Ulla Weltike zusammen. 2016 brachte ihr gemeinsames Projekt "Tanzen für ein besseres Leben" rund 200 Duisburger aus verschiedenen Ursprungsländern und sozialen Schichten zusammen. Die Preisverleihung findet am 24. November statt.

Royston Maldoom gilt als Mitbegründer der Community-Dance-Bewegung. Für sein soziales Engagement und seine künstlerische Arbeit hat er zahlreiche Auszeichnungen erhalten.

Pressekontakt: Duisburger Philharmoniker, Anke Demirsoy, Telefon: 0160/6366511, E-Mail: anke.demirsoy@t-online.de

Zurück zur Übersicht