07.05.2019, idr-Tipps, Metropole Ruhr, Freizeit, Kulturelles

idr-Tipps

Metropole Ruhr (idr). Mit "Rheingold" bringt das Gelsenkirchener Musiktheater im Revier die erste Oper von Richard Wagners Tetralogie "Der Ring des Nibelungen" auf die Bühne. Göttervater Wotan steht vor dem Ende der Welt: Aus verschmähter Liebe hat der Nibelung Alberich ihn mit einem Fluch belegt. Zudem haben die Riesen Fafner und Fasolt die Göttin Freia als Geisel genommen. Doch Wotan schlägt den guten Rat seines Beraters Loge in den Wind, den Ring an die Rheintöchter zurückzugeben. Premiere ist am 11. Mai um 19.30 Uhr im Großen Haus.

Infos: www.musiktheater-im-revier.de

*

Das Musical "Mamma mia!" kommt zurück nach Essen. Vom 9. Mai bis 2. Juni sind im Colosseum Theater Essen noch einmal die größten Hits von Abba zu hören. Eingebettet sind die Songs in die Geschichte von Donna und ihrer Tochter Sophie. Sophie lädt zu ihrer Hochzeit drei ihr unbekannte Männer ein: den Draufgänger Sam, den Abenteurer Bill und den schüchternen Harry. Denn einer von ihnen muss ihr Vater sein. So stehen Donnas frühere Liebhaber überraschend vor ihrer Tür.

Infos: www.musicals.de und www.colosseumtheater.de

*

"Das Kreisen gelber Sterne / Über einem Grund aus Blau / Ist von Lissabon bis Herne / Im Vergleich zu Feindschaft schlau." Rund um "Mein Europa" dreht sich der Poetry Slam mit Sebastian 23 am 8. Mai, 20 Uhr, in der Christuskirche Bochum. Außerdem mit dabei sind u.a. die Slammer Andy Strauß, Svenja Gräfen und Jule Weber. Der Abend ist Teil des Europafestivals, das vom 8. bis 10. Mai auf dem Platz des Europäischen Versprechens in Bochum gefeiert wird.

Infos: www.christuskirche-bochum.de

*

Beim Stadtfest "Dortbunt!" zeigt sich Dortmund am 11. und 12. Mai von seiner bunten Seite. Auf Plätzen, Bühnen und Orten in der City präsentieren sich Institutionen, Vereine, Verbände, Initiativen, Kirchen, Gewerkschaften, Kulturschaffende und Behörden. Dazu gibt es Musik, Live Acts, Kabarett, Spiel- und Sportangebote.

Infos: www.dortbunt.de

*

Louise de Vilmorin, einer der schillerndsten französischen Künstlerinnen des vorigen Jahrhunderts, ist der Liederabend "Belles amours" gewidmet. Die Sopranistin Christiane Karg und Thomas Quasthoff als Rezitator gestalten das Programm, das am 12. Mai, 17 Uhr, in der Philharmonie Essen zu erleben ist. Vilmorin war u.a. Drehbuchautorin des einst skandalträchtigen Films "Die Liebenden". Ihre Gedichte wurden von Francis Poulenc und Claude Arrieu vertont.

Infos: www.philharmonie-essen.de

*

"Das Haustierprojekt – eine Ausstellung zum Verhältnis Mensch/Tier" präsentiert das Museum Bochum vom 8. Mai bis 25. August. Die Schau beschäftigt sich u.a. mit der Vermenschlichung von Tieren, dem tierischen Erbe des Menschen und tierischen Schimpfworten und Kosenamen. Gezeigt werden Arbeiten von Studenten der Evangelischen Hochschule in Bochum, die sich mit der Thematik in Skulpturen, Filme, Fotoserien, Sozial- und Naturstudien, Verhaltensforschung, Tiermasken und Aktionen auseinandergesetzt haben.

Infos: www.kunstmuseumbochum.de

Pressekontakt: idr, Telefon: 0201/2069-282, E-Mail: idr@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht