24.05.2019, Bochum, Dortmund, Duisburg, Metropole Ruhr, Wissenschaft und Forschung

Kooperation bei Maschinenbauern in der Region: Engineering Allianz Ruhr (EAR)

Metropole Ruhr/Dortmund (idr). Die Ingenieurwissenschaften der Universitätsallianz Ruhr (UA Ruhr) rücken mit der Gründung der Engineering Allianz Ruhr (EAR) noch enger zusammen. Das beinhaltet eine Öffnung des Angebots im Wahlpflichtfachbereich für Studierende der jeweils anderen Uni ebenso wie umfassende Information über ein gemeinsames Webportal.

Das Mercator Research Center Ruhr (MERCUR) unterstützt die Initiative bis 2021 mit rund 400.000 Euro. Damit soll entlang der Ruhr-Schiene eines der stärksten maschinenbaulichen Cluster Deutschlands entstehen. Der Vorteil für die Studierenden liegt in der Vielfalt der Studiengänge: Es gibt acht deutsche und zwei bilinguale Bachelor-Angebote sowie zehn deutsche, fünf bilinguale und zwei englische Master-Angebote.

Weitere Infos unter www.uaruhr.de

Pressekontakt: TU Dortmund, Prof. Insa Melle, Telefon: 0231/755-7572, E-Mail: insa.melle@tu-dortmund.de

Zurück zur Übersicht