23.05.2019, Gelsenkirchen, Herten, Freizeit, Umwelt, Vermischtes

Tiere beobachten im Naturschutzgebiet Emscherbruch

Herten (idr). Zu einer Safari durch den Emscherbruch an der Stadtgrenze Herten/Gelsenkirchen lädt der Regionalverband Ruhr (RVR) am Donnerstag (Christi Himmelfahrt), 30. Mai, 11 bis 13 Uhr, ein. Bei dem zweistündigen Rundgang auf der Route Industrienatur können die Teilnehmer große und kleine Tiere "in freier Wildbahn" entdecken, beobachten und eventuell sogar fotografieren.

Treffpunkt ist am Besucherzentrum Hoheward, Werner-Heisenberg-Straße 14 (fürs Navi: Ewaldstraße 261), Herten. Erwachsene zahlen fünf, Kinder drei Euro.

Alle Termine des RVR-Programms "Natur erleben" sowie weitere Veranstaltungen zum Thema Umwelt sind unter www.umweltportal.metropoleruhr.de abrufbar. Im Infopool des Portals stehen zudem die Broschüre "Natur erleben" und weitere Publikationen zum Download bereit.

Pressekontakt: RVR-Informationszentrum Emscher Landschaftspark Haus Ripshorst, Telefon: 0208/88334-83, E-Mail: infozentrum-elp@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht